Basketball

Jugendarbeit - aber wie? USC Freiburg nach Doppel-Abstieg in der Bredouille

Jakob Schönhagen

Von Jakob Schönhagen

Fr, 06. Mai 2016

Basketball

Nach dem Doppelabstieg der Basketballer steht mehr denn je die Jugendarbeit im Vordergrund – doch hier gibt es viele Probleme.

BASKETBALL. Der USC Freiburg ist erneut aus der zweiten Regionalliga abgestiegen. Der einstige Bundesligist ist derzeit eine Fahrstuhlmannschaft. Dem Abstieg 2014 folgte der Aufstieg 2015. Am Ende dieser Spielzeit steht erneut der Gang in die Oberliga, der umso bitterer anmutet, da dadurch die zweite Mannschaft in die Landesliga gezwungen wird. Kontinuität sieht anders aus.

Dabei hatte der USC auf Kontinuität gesetzt, als man nach Insolvenz und Eskapaden beim langjährigen Erst- und Zweitbundesligisten Anfang der 2010er Jahre unterklassig einen Neuanfang mit Jugendspielern initiiert hatte. Doch nach dem Erfolgsmodell sucht man bis heute.

Die vergangene Saison war ambivalent, fast schon schizophren. In einer tollen Hinrunde präsentierte sich das Team von Trainer Oliver Mayer phasenweise ganz stark – und das mit einer Mannschaft, die neben den Internatsteams eine der jüngsten der Liga stellte. Dann kam aber das große ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ