Begegnung mit der jüdischen Kultur

Nathalie Gebel

Von Nathalie Gebel

Fr, 10. Mai 2019

Emmendingen

MUSEUMSGESCHICHTEN (5): Das Jüdische Museum macht neugierig auf eine vielfältige Gemeinde.

EMMENDINGEN. Egal ob Fotografie, Heimatkunde oder Tagebücher – bei der Museumsnacht am 18. Mai ist für jeden Geschmack etwas dabei. In einer Serie stellt die Badische Zeitung die Museen vor und erzählt die Geschichte besonderer Ausstellungsstücke.

In einer Vitrine liegt ein aufgeschlagenes Poesiealbum mit kunterbuntem Einband. Auf der geöffneten Seite des Albums ist, neben der Zeichnung einer roten Blume, ein kurzes, vierzeiliges Gedicht, das den Titel "Zur Erinnerung!" trägt, zu sehen. Am Ende steht das mehrdeutige Wort "Vergissmeinnicht". Es ist das Poesiealbum von Trudel Sattler. "Ein Zeugnis des freundlichen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ