"Ich bin positiv überrascht"

Joachim Hahne

Von Joachim Hahne

Mi, 12. März 2014

Behindertensport

BZ-INTERVIEW mit dem Furtwanger Walter Kuß, der bei den Paralympics in Sotschi die Ski der deutschen Langläufer wachst.

BEHINDERTENSPORT. Noch bis zum 16. März 2014 laufen in der Olympiastadt Sotschi die Paralympics. Neben den drei südbadischen Startern Willi Brem, Martin Fleig und Vivian Hösch (alle RIG Freiburg) sowie Bundestrainer Ralf Rombach (Freiburg) ist auch der Furtwanger Walter Kuß bei den Weltspielen der Behinderten als Mitglied im Einsatz. Am Montag präparierte er erfolgreich die Langlaufski für Tino Uhlig (Mitteltal-Obertal), der im "Steher-Rennen" auf den starken fünften Platz lief. BZ-Mitarbeiter Joachim Hahne hat sich mit dem ehemaligen Nationalmannschaftsläufer im Laura-Skistadion unterhalten.

BZ: Wie haben Sie sich eingelebt in Sotschi? Sind Sie zufrieden mit Unterkunft und Verpflegung?
Kuß: Das ist qualitativ eine große Steigerung. Hier ist alles super organisiert, wir wohnen fast direkt an der Strecke, der Fahrdienst funktioniert auch. Wir haben sehr gute Unterkünfte und auch das Essen ist ausgewogen und sehr reichhaltig.

BZ: Wie und wann sind Sie mit der nordischen Behindertennationalmannschaft in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ