Account/Login

Interview

Beim "Henna-Mobil" an der Dreisam kann man sich bemalen lassen

Anna Castro Kösel
  • Di, 06. Juli 2021, 14:16 Uhr
    Menschen (fudder) Menschen

     

Die 48-jährige Julia Wassmer erfüllte sich in der Pandemie einen Wunsch: Trotz Corona weiterhin Henna malen. Dafür hat sie ein Elektro-Mobil gekauft und es bemalt. Jetzt steht sie regelmäßig mit ihrem "Henna-Mobil" an der Dreisam. fudder hat mit ihr gesprochen.

Mit ihrem Henna-Mobil steht Julias Wassmer bei schönem Wetter an der Dreisam.  | Foto: Anna Castro Kösel
Mit ihrem Henna-Mobil steht Julias Wassmer bei schönem Wetter an der Dreisam. Foto: Anna Castro Kösel
1/5
Wie kam’s zu der Idee zum Henna-Mobil?
Julia Wassmer: Ich habe schon früher auf Festivals Henna gemalt. Durch Corona ging das ja schon letztes Jahr nicht und als im Frühling klar war, dass diesen Sommer auch wieder keine Festivals stattfinden, dachte ich: "Nicht schon wieder ein Sommer ohne Henna". Dann hatte ich ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar