Beruf – Berufung – Künstler

Ernst Hubert Bilke

Von Ernst Hubert Bilke

Fr, 22. Februar 2013

Waldkirch

Spannende Lesung des Deutschen Tagebuch-Archivs im Georg-Scholz-Haus Waldkirch / Finissage.

WALDKIRCH. Am kommenden Sonntag endet die aktuelle Ausstellung "Julia von Troschke" im Georg-Scholz-Haus in Waldkirch. Am vergangenen Sonntag begrüßte der Vorsitzende des Kunstforums Waldkirch, Volker Lindemann, die Mutter der ausstellenden Künstlerin und Vorsitzende des Deutschen Tagebucharchivs, Frauke von Troschke, zur Matinee. Einige ihrer Mitarbeiter lasen Texte zum Leitmotiv "Beruf: Künstler".

Das Deutsche Tagebuch-Archiv in Emmemdingen verstehe sich als Hort privater Geschichte, so von Troschke, das Material von Autoren des 18. Jahrhunderts bis heute werde von rund 100 Mitarbeitern ausgewertet, darunter sind auch Tagebücher und Aufzeichnungen von Künstlern. Querverbindungen von geschriebener und bildender Kunst aufzudecken, ist eine Zielsetzung, die sich wie ein roter Faden durch die Veranstaltungen im Georg-Scholz-Haus zieht. Volker Lindemann freute sich daher, im voll besetzten Haus auf die Einblicke in künstlerische Lebensläufe.

Die Freiheit entdecken
Den Anfang machten Christel Olejar und Hans Dieter Schmitz, die auszugsweise aus dem Briefwechsel zwischen dem Maler Richard Eberle und seiner Schülerin Ursula Bott vortrugen. Ursula Bott war jahrzehntelang als Sekretärin berufstätig und verbrachte ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ