Selbstregulation

Eine größere Zufriedenheit bei der Arbeit ist machbar

Di, 11. Oktober 2016 um 08:31 Uhr

Beruf & Karriere

Der Urlaub ist vorbei – und schon ist der Montagsblues da. Viele schlafen in der Nacht von Sonntag auf Montag unruhig, haben keine Lust auf die Arbeitswoche. Die Ursache: Unzufriedenheit im Job.

Laut Umfragen sind sieben von zehn Arbeitnehmern unzufrieden mit ihrer Arbeit. Aber was ist Arbeitszufriedenheit eigentlich? Und wie lässt sie sich erreichen?

Zufrieden sind Menschen, wenn ihre Lebenswirklichkeit zu ihren Wünschen passt. Arbeitszufriedenheit entsteht, wenn die Jobrealität und die Bedürfnisse und Erwartungen der Mitarbeiter zusammenpassen. Aber viele Arbeitnehmer haben das Gefühl, dass ihre Bedürfnisse und Erwartungen von ihrem Chef teilweise oder völlig ignoriert werden. Und viele Chefs klagen über unrealistische Ansprüche der Mitarbeiter.

Das sind zwei Seiten einer Medaille. Denn zu einem Chef, der die Ansprüche seiner Mitarbeiter ignoriert, gehören immer auch Mitarbeiter, die diese Ansprüche stellen. Dazwischen liegt viel ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ