Kommentar

Biden muss seinen Worten nun Taten folgen lassen

Frank Herrmann

Von Frank Herrmann

Sa, 06. Februar 2021 um 13:54 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Der frischgekürte US-Präsident Joe Biden macht deutlich, dass er wieder eine gute Beziehung zu den westlichen Partnern aufbauen will – doch nur Worte reichen nicht aus.

Dass Joe Biden das US-Außenministerium als Ort seiner ersten Rede zur internationalen Politik auswählte, lässt hoffen. Hoffen, auf eine Rückkehr der Diplomatie, eine Rückkehr der humanitären Verantwortung des Landes. Doch ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung