Bilder, die überlebten – Bilder, die untergingen

Stefan Tolksdorf

Von Stefan Tolksdorf

Mi, 10. Februar 2016

Ausstellungen

Berlin inszeniert die "Schwarzen Jahre" der Nationalgalerie.

Wenn manche Bilder sprechen könnten! In Berlin tun sie es. Im Museum Hamburger Bahnhof erzählen sie beredt von jenen "schwarzen" – den braunen Jahren der Neuen Nationalgalerie, als die Avantgarde als "entartet" verfemt aus diesem und allen anderen deutschen Museen entfernt, verbrannt oder devisenbringend ins Ausland verschachert wurde. Als Blut- und Boden-Kitsch zur offiziellen Kunst avancierte, die Künstler ins Exil verschwanden oder sich dem neuen System anzudienen suchten – so der vormals verfolgte Maler Erwin Hahs mit einem Hitler-Porträt. Erfolglos.
Die brennenden Häuser hinter dem "Führer" verstörten die Auftraggeber. Das dem Maler zurückgegebene Gemälde wurde von diesem neoklassisch übermalt. Kein Meisterwerk, doch Röntgenstrahlen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung