Sensibelchen zum Drucken

Michael Brendler

Von Michael Brendler

Sa, 22. Dezember 2012

Bildung & Wissen

Freiburger Forscher wollen mit einer Folie Stoffkonzentrationen, Wärme und Spannung optisch messbar machen.

Was haben die Hauttemperatur, die Spannungsverhältnisse in einem Rotorflügel und die Konzentrationen eines Gases gemeinsam? Keine Ahnung? Kein Wunder, wie soll man auch ahnen, dass es Wissenschaftler gibt, die all diese Dinge in einer einzigen Folie zusammenbringen und messen wollen. Einer Folie mit mikroskopisch kleinen Lasern, Detektoren und Lichtleitungen, in riesigen Stückzahlen produziert, weil sich all diese hochkomplexen Strukturen einfach aufdrucken lassen. Eine fantastische Vision, die der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) aber immerhin so realistisch schien, dass sie nun zu ihrer Verwirklichung einen sogenannten Sonderforschungsbereich bewilligt hat. Und eine Vision, die zu einem großen Anteil nun an der Universität Freiburg verwirklicht werden soll.

Ortsbesuch im Institut für Mikrosystemtechnik, dem Imtek, in der Nähe des Freiburger Flughafens. Wir treffen Hans Zappe, den Co-Sprecher des Sonderforschungsbereiches (SFB) "Planare Optronische Systeme", an dem sich neben den fünf Imtek-Lehrstühlen auch die Universitäten Hannover, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ