Interview

Bildungschancen für Schüler sind in der Corona-Krise ungleich verteilt

Stephanie Streif

Von Stephanie Streif

Mi, 15. Juli 2020 um 08:12 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die Corona-Krise könnte eine Bildungskrise nach sich ziehen. Das befürchtet der Soziologe Aladin El-Mafaalani. Er sagt: "Die soziale Schere geht jetzt wahrscheinlich weiter auseinander als vorher."

BZ: Droht uns ein Bildungsnotstand?
El-Mafaalani: Wir sind kurz davor. Kritisch wird es, wenn es nach den Ferien nicht nahezu regulär weitergeht. Aus Studien wissen wir, dass schon lange Sommerferien bei Schülern messbare Wissensdefizite entstehen lassen, und dass diese Lücken größer werden, je länger die Ferien dauern. Seit März findet kein ordentlicher Schulbetrieb mehr statt, und jetzt kommen die Ferien. Das ist ein langer Zeitraum. Und sollte dieser sich noch in den Herbst hinein ziehen, dann hat das Auswirkungen, die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung