Account/Login

Mobbing

Bitterernst

  • Carolin Kruss, Klasse 8b, Klosterschulen Unserer Lieben Frau (Offenburg)

  • Fr, 17. Juli 2020, 14:32 Uhr
    Schülertexte

     

Gerade an Schulen kommt es immer wieder zu Mobbing. Über die Gefahren von Mobbing schreibt Carolin Kruss, Schülerin der Klasse 8b der Offenburger Klosterschulen.

Mobbing ist grausam.   | Foto: pololia  (stock.adobe.com)
Mobbing ist grausam. Foto: pololia  (stock.adobe.com)
Mobbing kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt "über jemanden herfallen" oder "jemanden schikanieren". Mobbing ist eine Form von Gewalt.Beim Mobbing handelt es sich nicht um einen normalen Streit oder Konflikt. Vielmehr werden die Betroffenen über einen langen Zeitraum erniedrigt, ausgegrenzt oder beleidigt. In Schulen passiert das oft.

Die Mobbing-Opfer stehen unter Dauerstress – und das macht krank. Auswirkungen sind zum Beispiel Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlaflosigkeit, Niedergeschlagenheit bis hin zur Depression. Mitunter haben Mobbing-Opfer auch Suizidgedanken.

Meistens möchten die Opfer nicht mit ihren Eltern über das Mobbing sprechen, weil sie sich dafür schämen.Deswegen sollten Eltern aufmerksam bleiben. Mobbing sollte man ernst nehmen.

Ressort: Schülertexte

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.