Blick auf ökologischen Wert

Silvia Faller

Von Silvia Faller

Mi, 12. Dezember 2012

Au

Bürgerinitiative Landschaftsverträglicher Hochwasserschutz weiht Naturinformationspfad ein.

AU. Die Bürgerinitiative (BI) landschaftsverträglicher Hochwasserschutz hat einen Naturlehrpfad eingeweiht: Entlang des Schützenhauswegs informieren die Akteure auf 14 Tafeln über Tierarten, die im Gebiet zwischen Engebach und der Bebauung an der Selzenstraße vorkommen. Einige von ihnen wie der Feuersalamander, der Steinkrebs und die Gelbbauchunke sind streng geschützt.

Mit dem Lehrpfad will die Initiative den hohen ökologischen Wert der Habitate am Engebach herausstellen und damit ihre Forderung verstärken, dass andere Areale für den Bau von Hochwasserrückhaltebecken geprüft werden. Die Bezirksgruppe Schönberg im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) unterstützt dieses Ziel, ihr Vorstandsmitglied Dieter Kügele aus Wittnau war denn auch zur Einweihung des Naturlehrpfads ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ