Raubgräber behindern Forschung

Sebastian Krüger

Von Sebastian Krüger

Fr, 18. August 2017

Bötzingen

Unbekannte durchsuchen archäologische Ausgrabungsstätte in Bötzingen und schaden damit auch der Wissenschaft.

BÖTZINGEN. In Bötzingen haben Raubgräber ihr Unwesen getrieben. Auf den Feldern des Steinmattenhofs, wo bis Anfang August die Firma Archbau nach Überbleibseln einer römischen Siedlung gegraben hat, suchten Unbekannte mit Metallsonden illegal nach Schätzen.

Als die Mitarbeiter der Firma Archbau im Juli die Ausgrabungsfläche betraten, entdeckten sie mehrere Erdlöcher, die auf illegale nächtliche Aktivitäten hindeuteten. Daraufhin informierten Mitarbeiter die Polizei. Wie diese mitteilte, wiesen die Löcher einen Durchmesser von etwa 20 Zentimetern auf. Ob tatsächlich etwas gestohlen wurde und vor allem was, konnte die Polizei indes nicht sagen. "Wir wissen ja nicht, was sich zuvor an dieser Stelle unter der Erde verbarg", so Winfried Pfeifer vom Polizeirevier in Breisach. Da weder die vom Bauinvestor beauftragte Firma Archbau noch das zuständige ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ