"Auf jeden Fall soll das Stiftungskapital immer weiter wachsen"

skk

Von skk

Mo, 28. Mai 2018

Bräunlingen

BZ-INTERVIEW mit Bräunlingens Alt-Bürgermeister Jürgen Guse, der im Ruhestand den Vorsitz der Bürgerstiftung übernommen hat.

BRÄUNLINGEN (BZ). Bräunlingens ehemaliger Bürgermeister Jürgen Guse befindet sich eigentlich im Ruhestand. Er engagiert sich dennoch weiter, etwa in der Bürgerstiftung. Warum, das erzählt er im BZ-Interview.

BZ: Herr Guse, wie ist es Ihnen seit Eintritt in den Ruhestand ergangen?
Guse: Mir geht es gut, so wirklich ruhig war der Ruhestand bisher allerdings nicht. Ich habe ja noch den Vorsitz im Regionalverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, in der Bürgerstiftung und ich engagiere mich musikalisch. Langweilig wird mir also nicht.
BZ: Es gibt in Deutschland rund 300 Bürgerstiftungen. Was unterscheidet sie von herkömmlichen Stiftungen?
Guse: Herkömmliche werden oftmals von privaten Personen eingerichtet und mit einem bestimmten Stiftungszweck versehen. Im letzten Jahrzehnt auch von vielen Firmen, die ihr Vermögen in eine Stiftung einbringen, um das Ganze auch für die Nachfolge zu sichern. Aber eine Bürgerstiftung stammt von den Bürgern für die Bürger. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ