Bräunlinger Bürger für den Windpark

skk

Von skk

Di, 09. Oktober 2018

Bräunlingen

55,4 Prozent der Wähler sind gegen das Bürgerbegehren / Die Wahlbeteiligung liegt mit 57,5 Prozent relativ hoch.

BRÄUNLINGEN (akm/guy/jak). Sieben Minuten nach Schließung der Wahllokale meldeten die Wahlhelfer in Mistelbrunn als erste das Ergebnis: 23 Ja- und 25-Nein-Stimmen. So knapp sollte es lange zugehen. Mit Waldhausen neigte sich das Ergebnis in Richtung Ja, doch mit jedem weiteren Wahllokal nahmen die Nein-Stimmen zu.

Um 18.32 Uhr dann Applaus im Sitzungssaal, in dem sich die beiden Bürgerinitiativen, Stadträte und Bräunlinger eingefunden hatten. 44,6 Prozent der Bürger haben mit einem Ja gestimmt und 55,4 Prozent haben das Nein angekreuzt. Damit steht fest: Die Stadt Bräunlingen wird ihre Flächen für den geplanten Windpark, der mit sieben Anlagen zwischen Waldhausen und Döggingen entstehen soll, verpachten, und der Gemeinderatsbeschluss vom April wird von den Bürgern nicht gekippt.
Micha Bächle: "Mit dem Bürgerentscheid haben wir nun einen klaren Rückhalt für die Gemeinderatsentscheidung bekommen und auch einen klaren Verhandlungsauftrag", sagt der Bräunlinger Bürgermeister. Bis auf Waldhausen hätten sich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ