Gedenken

Auschwitz-Überlebender erzählt Schülern vom Schrecken

Erich Krieger

Von Erich Krieger

So, 20. November 2016 um 12:53 Uhr

Breitnau

Der heute 90-jährige ehemalige Auschwitz-Gefangene Jacek Zieliniewicz schildert Breitnauer Schülern seine schrecklichen Erlebnisse. Und hat eine Botschaft: "Ihr seid verantwortlich für die Zukunft."

Der alte Mann bewegt sich mühsam zum Rednerpult im Saal der Jugendhilfe Timeout im Hofgut Rössle in Breitnau. Schwer, mit gebeugtem Rücken, stützt er sich auf und beginnt mit leiser, brüchiger Stimme zu sprechen. Jacek Zieliniewicz aus Konskie in Polen ist heute 90 Jahre alt und einer der noch wenigen lebenden Zeitzeugen aus dem Arbeits- und Vernichtungslager Auschwitz. (Siehe auch: Erinnerung an Auschwitz: Die letzten Zeugen)

Er spricht langsam, bedächtig, mit sparsamer Mimik, aber seine Augen sind hellwach. Von Anfang an lastet gespannte Stille in dem mit den Jugendlichen und einigen externen Gästen vollbesetzten Saal. Kein Stühlerücken, kaum einmal ein Räuspern ist zu hören. Zunächst bilanziert Zieliniewicz.

Zwei Drittel der Ankommenden werden sofort in die vier Gaskammern geschickt
Auschwitz, das heißt: Unendliche Ketten von Deportationszügen Tag und Nacht zwischen 1942 und 1944 mit Juden, Polen, russischen Kriegsgefangenen, Sinti und Roma, Homosexuellen und politischen Gegnern des Naziregimes. Selektionen an der Rampe durch Daumenbewegungen – zwei Drittel der Ankommenden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ