Wenn Worte lebendig werden

Volker Rothfuß

Von Volker Rothfuß

Mi, 06. Juni 2018

Breitnau

Zwei Schweizerinnen gastieren mit ihrem Sprechchor aus Studierenden im Hofgut Rössle auf den Nessellachen.

BREITNAU. Im Alltag hat die menschliche Sprechstimme unstreitig praktischen Nutzen. Ohne sie wäre der Austausch zwischen uns Menschen ungleich erschwert. Aber kann die hörbare Stimme beim Sprechen zur Kunst werden? Ja, wenn wir uns der Poesie befleißigen und beim Sprechen nicht einfach nur oberflächlich "performen".

Für eine kleine Schar Zuhörer wurde solch ein poetischer Klangraum auf teils hohem Niveau hautnah bei Timeout im Hofgut Rössle erlebbar. Die stationäre Jugendhilfe in den Nessellachen hatte mit Agnes Zehnter und Monika ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ