Camerons Ultimatum

Peter Nonnenmacher

Von Peter Nonnenmacher

Do, 24. Januar 2013

Ausland

Der Premier begründet seinen Vorstoß mit den Problemen seiner Landsleute mit der EU / Diese könne er nicht länger ignorieren.

Der konservative britische Premierminister David Cameron will sein Land aus der Europäischen Union führen, wenn die EU-Partner dem Vereinigten Königreich nicht bis 2017 einen Sonderstatus in der Union eingeräumt haben. Im Rahmen dieses Sonderstatus wollen die Briten nicht nur von allen Integrationsbemühungen der EU in Sachen Euro befreit sein und Garantien für den Finanzplatz der Londoner City erhalten, sondern auch in vielen anderen Bereichen, wie etwa in der Umwelt-, Sozial-, Justiz- und Einwanderungspolitik, weitgehend unabhängig von der Staatengemeinschaft werden.
Der Tory-Regierungschef erklärte, die EU-Partner müssten begreifen, dass sein Land ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung