Koalitionsverhandlungen

CDU, CSU und SPD einigen sich nur langsam

dpa

Von dpa

Di, 12. November 2013

Deutschland

Von Aufbruchstimmung ist bei den Koalitionsverhandlungen bislang wenig zu spüren.

Schlag 12 Uhr steigt Angela Merkel aus ihrer Limousine, Sigmar Gabriel eilt herbei. Ein paar Belanglosigkeiten geben Kanzlerin und SPD-Chef zum Besten. Es gehe Schritt für Schritt bei den Koalitionsverhandlungen voran, sagt Merkel am Montag. Dann verschwinden beide in der SPD-Zentrale. Mehr Klartext spricht CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt: "Das Gipfelkreuz ist noch nicht in Sicht. Wir sind im Nebel unterwegs."
Damit sich der Nebel verzieht, kommen Partei- und Fraktionschefs ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung