Auf Safari durch Deutschland

Karim El-Gawhary

Von Karim El-Gawhary

Sa, 06. November 2010

Computer & Medien

Der ägyptische Politikwissenschaftler Hamed Abdel Samad und der Journalist Henryk M. Broder mit eigener TV-Sendung in der ARD.

In seiner Wahlheimat Deutschland ist Hamed Abdel Samad einer der neuen Stars der Islamdebatte. Der aus Ägypten stammende Politikwissenschaftler wird mit seiner Forderung nach einer "geregelten Insolvenz" für den Islam – "denn wenn er eine Firma wäre, wäre er längst pleite gegangen"– von Talkshow zu Talkshow gereicht. Ab Sonntag ist er spätabends in der ARD zusammen mit Henryk M. Broder mit einem fünfteiligen Format präsent. In "Entweder Broder" unternehmen der streitbare Journalist mit polnisch-jüdischen Wurzeln und der ägyptische Muslim eine "Safari durch Deutschland" – viel Provokation versprachen die beiden am Donnerstagabend bei Harald Schmidt.

Kürzlich war Abdel Samad, Sohn ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ