"Geschichte zeigt sich nicht nur am großen Fall"

Christian Rath

Von Christian Rath

Di, 06. September 2016

Computer & Medien

BZ-INTERVIEW mit dem Rechtshistoriker Ralf Oberndörfer zur Dokumentation von herausragenden Gerichtsprozessen.

Die Bundesregierung hat gerade einen Gesetzentwurf für mehr Medienöffentlichkeit in Gerichten beschlossen. Künftig soll das Fernsehen die Urteile von Bundesgerichten übertragen können. Außerdem können Prozesse von "herausragender zeitgeschichtlicher Bedeutung" von Anfang bis Ende dokumentiert werden – mit Bild und Ton. Darüber sprach Christian Rath mit dem Berliner Rechtshistoriker Ralf Oberndörfer (51), Vorsitzender des Forums Justizgeschichte.

BZ: Herr Oberndörfer, braucht die rechtshistorische Forschung solche Aufnahmen?
Oberndörfer: Gerichtsverfahren sagen viel über das Verhältnis von Staat und Bürger. Für Rechtshistoriker ist dabei nicht nur das Urteil, sondern auch die Interaktion im Gerichtssaal interessant. Wie reden die Richter mit Angeklagten? Sind die Prozessparteien unterwürfig oder selbstbewusst? Wie plädieren die Anwälte? Presseberichte interpretieren das Geschehen im Licht ihrer Zeit. Deshalb ist es ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ