Giuliana Farfalla: „Mein Leben hat sich sehr verändert“

Laura Wolfert

Von Laura Wolfert

Do, 18. Mai 2017

Computer & Medien

BZ Plus FUDDER-INTERVIEW: Bei Germany’s next Topmodel ist Giuliana Farfalla raus – jetzt will die Herbolzheimerin Youtube erobern.

In Folge 10 der zwölften Staffel von Germany’s next Topmodel hatte Heidi Klum leider kein Foto für sie: Giuliana Farfalla aus Herbolzheim musste die Show verlassen. Sie war eines der beiden ersten Transgendermodels des Castingformats. Wie sie mit ihrer persönlichen Geschichte umgeht und welche Ziele sie jetzt verfolgt, hat Laura Wolfert die 21-Jährige gefragt.

Fudder: Wie war die Zeit bei GNTM für Dich?
Farfalla: Ich habe mich relativ spontan beworben, weil ich wusste, dass meine Vergangenheit in den Vordergrund rücken wird. Ich war mir unsicher, ob ich das so möchte und dazu bereit bin. Ich war mit mir noch nicht zufrieden. Das hat man am Anfang der Staffel gemerkt. Doch ich bin an mir gewachsen und habe durch GNTM eine Entwicklung durchlebt.

Ich hätte nie gedacht, dass ich weiter als zwei Runden komme. Ich hatte ja auch keinerlei Modelerfahrung. Generell hat mir die Zeit wahnsinnig viel Spaß gemacht. Die Mädels waren toll. Und das Reisen! Paris, die Castings! Das war wirklich eindrucksvoll. Ich bin dankbar, dass ich etwas erleben durfte, wofür andere lange arbeiten müssen.
Fudder: Wirst Du durch GNTM häufig auf der Straße ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ