Ein Hilfseinsatz im ersten Jahr

Karin Steinebrunner

Von Karin Steinebrunner

Do, 05. März 2015

Dachsberg

Die Ausrückeinheit Süd der Feuerwehr Dachsberg schaut auf 2014 zurück / 55 Feuerwehrleute stehen für den Ernstfall bereit.

DACHSBERG. Ein Jahr nach dem Zusammenschluss zur Ausrückeeinheit Süd der Feuerwehr Dachsberg gab es bei deren Jahreshauptversammlung viel Lob für die gute Zusammenarbeit, aber auch nachdenkliche Stimmen angesichts des derzeit nicht gerade üppigen Nachwuchses. Die fehlenden Neuzugänge werden momentan durch die mit dem Zusammenschluss erreichte Stärke von 55 Aktiven sowie 22 Mann der Altersabteilung mehr als wett gemacht.

Allerdings merkte Gesamtkommandant Michael Denz an, die Landesfeuerwehr beabsichtige aufgrund der allgemein mangelhaften Resonanz in der Jugend, auf Schulbussen Werbung für den Eintritt in die Jungendfeuerwehr zu machen.
Der erste Abteilungskommandant Niko Ebner berichtete über den ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung