Daniel Stöcklin kehrt zurück

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 26. Februar 2021

Landesliga Nord

Handballer wechselt von der SG Scutro zum TuS Ringsheim.

(BZ). Nach dem Abbruch der Handball-Saison 2020/2021 laufen beim Landesligisten TuS Ringsheim die Planungen für die kommende Spielzeit. Einen ersten Erfolg kann der Club dabei mit der Rückkehr von Daniel Stöcklin vermelden. Der erfahrene Spielmacher kehrt nach Stationen beim HC Hedos Elgersweier und der SG Scutro zurück in die Kahlenberghalle, heißt es von Seiten des TuS. Stöcklin war demnach Wunschspieler der sportlichen Leitung und soll nicht nur auf dem Platz Verantwortung tragen. "Uns ist wichtig, dass Daniel seine Erfahrung auch an unsere jungen Spieler weitergibt und uns in hektischen Phasen zu mehr Ruhe und Struktur verhilft", betont TuS-Coach Kim Kursch, der gemeinsam mit Uwe Kölblin weiterhin das Trainerteam bilden wird.

Bereits von 2012 bis 2019 lief Stöcklin für die Ringsheimer auf und holte mit ihnen 2018 den südbadischen Pokal. Der Kontakt zu Stöcklin sei "nie ganz abgerissen", so TuS-Handball-Chef Stephan Große-Rohde. Daher sei sich der Verein auch sicher, das Stöcklin der Mannschaft sofort weiterhelfen könne.