Das ehemalige Bioscope geht in die Luft

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Mi, 03. Juli 2013

Elsass

Der Freizeitpark im Südelsass hat neue Pächter: Zwei Ballonbetreiber wollen die Region aus der Höhe betrachten.

UNGERSHEIM. Mit einem Defizit von 28 Millionen Euro war Ende September 2012 im Elsass der Freizeitpark Bioscope geschlossen worden. Jetzt hat sich offenbar ein neuer Betreiber für die Anlage in der Nähe von Mulhouse gefunden. Unter 47 Bewerbern ist die Wahl auf die beiden Franzosen Jérôme Giacomoni und Mathieu Gobbi gefallen. Vor 20 Jahren haben sie mit Aerophile ein Unternehmen gegründet, das Heißluftballone konzipiert, die von einer festen Plattform aus bis ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung