Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2020 I

Das Fest

Mi, 18. März 2020 um 15:12 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Mirja Schmenk, Klasse 4a, Neunlindenschule, Ihringen

B. Zetti und Betti Z. waren heute ganz schön in Eile. Die beiden Reporter hatten gehört, dass auf der großen Wiese hinter der Grundschule ein großes Fest stattfinden sollte. Das Fest wurde von der 4a und der 4b organisiert. B. Zetti und Betti Z. packten das Mikrofon und die Kamera ein, stiegen in ihr Auto und fuhren los. Es dauerte nicht lange, und schon waren sie auf der großen Wiese hinter der Grundschule. Der Direktor kam angelaufen und bedankte sich bei den beiden und sagte: "Könnt ihr der 4a beim Zeltaufbau für den Waffelstand helfen?" "Na klar, können wir machen", sagte B. Zetti und lief mit dem Direktor zum Waffelstand, der noch kein richtiger Waffelstand war. Betti Z. hingegen baute die Kamera auf und stellte alles in die richtige Position.

Plötzlich tauchte der Direktor auf und fragte Betti Z.: "Betti Z., kannst du den Waffelteig und die Waffeleisen aus dem Keller holen?" Ohne zu antworten, lief Betti Z. in den Keller. Im Keller war es gruselig, aber das machte Betti Z. nichts aus. Aber plötzlich erklang ein Husten aus dem Treppenhaus. "Wer ist da?", fragte sie erschrocken. Plötzlich sagte der Mysteriöse: "Och Mann, Betti Z., hast du mich erschreckt!" Plötzlich erkannte Betti Z., dass es nur B. Zetti war, der erkältet war. "Was machst du hier? Lass mich raten ... du suchst das Waffeleisen und den Waffelteig. Richtig?" "Ja!" Die beiden fanden das Waffeleisen und den Waffelteig.

Als sie hochkamen, war der Direktor voll hektisch und sagte etwas wie: Alles muss in einer Stunde fertig sein. Dabei hatte er gar nicht bemerkt, dass die Schüler hinter ihm mit dem Aufbauen fertig waren.

Nach einer Stunde kamen alle Eltern. B. Zetti und Betti Z. sagten gleichzeitig: "Das wir ein schönes Fest." Und starteten den Film mit der Kamera. Drei Stunden später kam alles im Fernsehen.