Leitartikel

Das Gegenteil des kurzen Prozesses

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Do, 22. März 2018 um 20:20 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Nach sechs Monaten ist in Freiburg der Prozess gegen Hussein K. zu Ende gegangen. Der Flüchtling wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Im Prozess ging es einzig um dessen individuelle Schuld. Gibt es nun also nichts mehr zu besprechen?

Gedränge und Enge auf der Anklagebank – so hätte es kommen müssen, wenn mancher selbsternannte Ankläger sich durchgesetzt hätte. Müssten da nicht auch Grenzschützer sitzen, die diesen Mann hereingelassen, Betreuer, die sich kaum um ihn gekümmert, Politiker, die Probleme kleingeredet haben? Das war die Erwartung, mit der dieses Strafverfahren am Landgericht Freiburg vor mehr als einem halben Jahr begann.

Auf der Anklagebank saß dann doch nur ein einziger, meist in sich versunkener Mann. Das betagte Haus ist nicht so schalldicht, dass man die Megafonparolen von draußen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ