Umwelt

Das geht an der Wahrheit vorbei

Christoph Lötsch

Von Christoph Lötsch (Offenburg)

Di, 20. Oktober 2020

Leserbriefe

Zu: "Zunächst das eigene Verhalten in Ordnung bringen", Zuschrift von Gerhard Wirbser (Forum, 1. Oktober)

Das Troll-Unwesen scheint nach den Social Media zusehends die Leserbriefspalten zu erfassen. In diesem Fall wird versucht, die Vermüllung des öffentlichen Raums den Umweltaktivisten von "Fridays for Future" in die Schuhe zu schieben. Das geht an der Wahrheit vorbei. Ich als lebensälterer Bürger beobachte, dass die bei FFF-Kundgebungen genutzten Plätze hinterher in der Regel sauberer sind als vorher. Die jungen Leute tun nicht nur ihre Meinung kund, sie räumen hinterher auch auf. Christoph Lötsch, Offenburg