Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr-II 2023

Das Geschenk

Di, 04. Juli 2023 um 14:48 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Mark Sándor, Klasse 4a, Grundschule Rust/kappel-Grafenhausen

Ein Sommertag im Juli, die Sonne geht gerade auf. Die drei Reporter Bahati Zisch, Betti Z. und B. Zetti stehen mitten in einem dunklen Wald und warten auf die Jägerin Lisa Lavendel. Sie hat die Journalisten hier her gebeten, weil sie spannende Neuigkeiten hat.

Als Lisa Lavendel bei ihnen ankam, erzählte sie ihnen die Nachricht:" Ich habe ein Raumschiff gesehen und vermute, es sind Aliens." Die drei Reporter waren sofort interessiert an dem Fall. Also machten sie aus, dass sie sich jeden Abend in der Mitte des Waldes treffen würden. Am Rest der Tage forschten sie im Internet und suchten nach hilfreichen Artikeln über das neue Thema. Leider fanden sie nie etwas Relevantes. Als sie sich am Abend trafen, nahmen sie etwas zum Trinken und zum Essen mit, weil sie nicht wussten, wie lange es dauern wird. Außerdem hatten sie Handschellen, und einen großen Transportwagen dabei. An den ersten zwei Tagen passierte nichts Interessantes. Doch in der dritten Nacht geschah es endlich… sie sahen zum ersten Mal etwas Außergewöhnliches. Nach einem hellen Blitz, stand plötzlich eine große, runde Maschine vor ihnen. Es sah so aus, wie eine Untertasse. Die drei Reporter gingen vorsichtig zum Fremdkörper. Als sie fast da waren, öffnete sich die Tür und zwei kleine, grüne Außerirdische standen da. Die Journalisten reagierten sofort und fesselten sie, um sie dann in den Transporter zu laden. Sie wollten zum geheimen Wissenschaftslabor fahren, um die Aliens untersuchen zu lassen. Doch als sie da ankamen und die Hintertür öffneten, waren die Wesen verschwunden und die Handschellen lagen lose auf dem Boden. Die drei Reporter vermuteten schon, woran es lag. Sie dachten: "Die Aliens konnten sich teleportieren." Als sie an die Fundstelle zurückkamen war das Raumschiff weg und nur ein kleines Paket lag in Mitte des Feldes. Als sie das Paket öffneten, war darin ein Teleportationsgerät. Die drei Reporter überlegten, ob sie sich damit auf den Planeten der Aliens hin beamen könnten. Nach kurzer Zeit sagten sie: "Damit teleportieren wir uns nicht, sondern schenken es dem Wissenschaftsmuseum, um es auszustellen." Am Ende wurde daraus ein fantastischer Bericht in der Badischen Zeitung geschrieben und jeder staunte was für ein tolles Erlebnis, die drei Journalisten hatten.