Das lässt niemanden kalt

Georg Rudiger

Von Georg Rudiger

Mi, 09. August 2017

Klassik

Der designierte Chefdirigent des SWR-Symphonieorchesters bei den Salzburger Festspielen.

Schwarze Leggings und Springerstiefel mit roten Schnürsenkeln – nicht gerade der normale Dresscode bei den Salzburger Festspielen. Aber was ist schon normal für den Griechen Teodor Currentzis, der Mozarts späte Oper "La Clemenza di Tito" bei den Salzburger Festspielen dirigiert. Der designierte Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters (ab September 2018) macht vieles ganz anders als seine Kollegen, was ihm den Ruf eines Klassikrebells eingebracht hat. Weil er gemeinsam mit Regisseur Peter Sellars der Ansicht ist, Mozarts Spätwerk sei nicht durchgängig auf höchstem Niveau komponiert – und die beiden auch eine andere Geschichte erzählen möchten, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung