BZ-Weihnachtsaktion

Das Lörracher Frauenhaus wünscht sich ein Lastenfahrrad

Martina David-Wenk

Von Martina David-Wenk

Sa, 14. Dezember 2019 um 08:03 Uhr

Lörrach

Mit der Aktion "Hilfe zum Helfen" unterstützt die Badische Zeitung unbürokratisch Menschen in Not. So soll den Frauen des Lörracher Frauenhauses ein Stück Selbständigkeit geschenkt werden.

Hilfe zum Helfen heißt die Weihnachtsaktion der Badischen Zeitung. Die Zeitung unterstützt Organisationen, die Menschen hilft, wenn sie nicht mehr weiterwissen, oder wenn sie sich in einer Notlage befinden. Hilfe für Frauen in Not bietet das Lörracher Frauenhaus. Seit mehr als 30 Jahren nimmt das autonome Frauenhaus Frauen auf, die vor Gewalt in Beziehungen fliehen, sehr oft haben diese Frauen auch Kinder dabei. Im Frauenhaus finden sie erst einmal Schutz, um aufzuatmen und in Ruhe eine Entscheidung treffen zu können. Auch im vergangenen Jahr war das Lörracher Frauenhaus wieder voll belegt. Die Frauen in Not kamen nicht nur aus Lörrach, sie kamen aus anderen Landkreisen, aus ganz Baden-Württemberg oder sogar aus anderen Bundesländern, wenn sie an ihrem Herkunftsort gefährdet sind.

Zwar bleiben die meisten der Frauen mit ihren meist kleinen Kindern nur kurzfristig im Frauenhaus – nach einer Woche haben im Jahr 2018 mehr als 40 Prozent der Frauen das Haus wieder verlassen – manche bleiben auch mehrere Monate. In Zeiten von Wohnungsnot haben es alleinstehende, oft junge Frauen mit Kindern schwer, eine Wohnung zu finden. Das Frauenhaus ist für viele erst einmal eine Bleibe. In dieser müssen sie sich einrichten.

Nicht alles passt in Packtaschen

Es gibt Küchen im Frauenhaus, die Frauen können und sollen sich auch selbst versorgen. Wohnküchen sind diese Küchen, sie sind mehr als bloße Räume zur Nahrungsmittelherstellung. Sie sollen Lebensraum für die Frauen und ihre Kinder sein. Deshalb stehen auch Sofas in diesen Küchen, damit man sich dort wohlfühlen kann. Diese Sofas, die den Frauen das Leben ein wenig angenehmer machen, wurden von der Weihnachtsaktion im letzten Jahr finanziert.

Auch für dieses Jahr haben die Frauen des Frauenhauses Wünsche. Wenn Dinge gespendet werden, die abgeholt werden müssen oder wenn eingekauft wird, braucht es oft mehr als nur die Packtaschen eines Fahrrades. Deshalb wünscht sich das Frauenhaus ein Lastenfahrrad. Für die misshandelten Frauen bedeutet dieses Fahrrad eine neue Freiheit. Sie können in die Stadt fahren, Pakete in der Postfiliale abholen, oder andere Dinge, die etwas größer sind, ohne fremde Hilfe einkaufen. Das Lastenfahrrad hat auch Platz für ein kleines Kind. Die Frauen wären damit ein kleines Stück unabhängiger und selbstbestimmter.
Spendenkonten:
Sparkasse Lörrach-Rheinfelden
IBAN: DE25683500480001008820,
Volksbank Dreiländereck
IBAN: DE95683900000000003131