Standortsuche

Das neue Umspannwerk in Eichstetten soll weiter weg vom Ort

Claudia Bachmann-Goronzy

Von Claudia Bachmann-Goronzy

Fr, 06. Dezember 2019 um 18:21 Uhr

Eichstetten

Eichstetten soll bei der Standortsuche und Planung des neuen Umspannwerks mitreden können. Dies beantragten jetzt die Freien Wähler im Gemeinderat.

Eine Diskussion zum künftigen Standort für das Umspannwerk der Firma Transnet BW in Eichstetten regten im Gemeinderat die Freien Wähler mit einem Antrag an die Verwaltung an. Für die weitere Entwicklung bis 2050 sollen schon jetzt Schritte unternommen werden.
Sven Meier (FWV) machte deutlich, man sei "nicht so begeistert, wie die Geschichte gelaufen ist". Er bezog sich damit auf die aktuellen Planungen zum neuen 380- Kilovolt-Umspannwerk in Eichstetten, das 2023 in Betrieb gehen soll. Das neue Bauwerk soll hinter dem jetzigen links der Nimburger ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung