Das Pflegepersonal soll zuerst geimpft werden

Ursula Frei

Von Ursula Frei (Sölden)

Mo, 11. Januar 2021

Leserbriefe

Herrn Klugermann aus Schopfheim möchte ich auf seinen Leserbrief antworten, dass wir "Alten" (77 und 82 Jahre) noch rüstig, sportlich und am Leben immer noch aktiv teilnehmend, auch ein Leben lang gearbeitet und zum heutigen Wohlstand beigetragen haben und deshalb auch heute gerne noch ein paar Jahre an diesem erarbeiteten Wohlstand teilhaben möchten. Bemerken möchte ich außerdem, dass wir "Alten" in dieser schwierigen Zeit auf einiges besser verzichten können und uns wahrscheinlich mehr an die vorgeschriebenen Regeln zur Pandemieeindämmung halten, weil wir Verzicht gelernt haben. Meines Erachtens sollten erst das Pflegepersonal und die Ärzte geimpft werden, die an vorderster Front stehen, und nicht die, welche sich auf überfüllten Pisten ohne Mundschutz tummeln. Ursula Frei, Sölden