"Das Problem nicht nur verschieben"

Fabian Kleiser

Von Fabian Kleiser

Sa, 15. August 2015

St. Märgen

Der Plan, die B 31 in die Umweltzone aufzunehmen, kommt bei Gastronomen in St. Märgen alles andere als gut an.

ST. MÄRGEN. Wenn die B 31 in Freiburg tatsächlich zur Umweltzone wird, fahren in St. Märgen täglich zusätzlich knapp 800 besonders schadstoffbelastende Fahrzeuge mehr durch den Ort. Was bedeutet das für St. Märgen und den Tourismus ? Die BZ hat sich bei den Gastronomen in St. Märgen umgehört und schnell festgestellt: Die Stimmung ist deshalb merklich schlecht.

Monika Hermann, Chefin des Gasthauses Rössle, ist im Moment nicht nach Lachen zumute, denn ihr Lokal steht direkt an der Straße über die ein Großteil des Verkehrs, der keine grüne Plakette trägt, als Ausweichroute rollen würde, wenn die B 31 in Freiburg tatsächlich für besonders umweltbelastende Autos gesperrt würde. Ihre Gäste sind über die Pläne "total empört" sagt sie. Sie prangern die zunehmende Luftverschmutzung und ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung