Kulturzentrum

Das Rheininsel-Projekt ist ein Meilenstein der deutsch-französischen Kooperation

Agnes Pohrt

Von Agnes Pohrt

Mo, 02. April 2018 um 10:30 Uhr

Breisach

BZ-Plus Der Bau des deutsch-französischen Kulturzentrums auf der Rheininsel steht kurz bevor. Auch die Stadt Breisach beteiligt sich an den entstehenden Kosten. Im Mai sollen die Arbeiten beginnen.

Bereits im Mai sollen die Bauarbeiten für das deutsch-französische Kulturzentrum auf der Rheininsel beginnen. Wenn alles nach Plan geht, wird das Art-Rhena genannte Zentrum im Herbst 2020 eingeweiht, informierte Gérard Hug, Präsident des ComCom Pays de Brisach, als er das Projekt im Breisacher Gemeinderat präsentierte.

Über neun Millionen Euro Kosten
Auf 9,1 Millionen Euro beläuft sich der Finanzierungsplan für das Zentrum auf der Rheininsel. Die Baukosten werden zu 70 Prozent subventioniert, allein zwei Millionen kommen aus dem EU-Programm Interreg. Breisach beteiligt sich mit 7 Prozent (675.000 Euro) an den Bau- und danach mit jährlich 50.000 Euro an den ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ