Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2020 I

Das Schiff auf der Wiese

Do, 19. März 2020 um 09:22 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Anna Pixner, Klasse F 1, Clara-Grunwald-Schule, Freiburg

B. Zetti und Betti Z. waren ganz schön in Eile. Die beiden Reporter hatten gehört, dass auf der großen Wiese hinter der Grundschule ein Schiff steht. Sie liefen und liefen. Endlich waren die zwei angekommen. "Wow", staunte Betti Z., "sowas Prächtiges habe ich ja noch nie gesehen!" B. Zetti fragte: "Wollen wir hineingehen?"

Betti Z. nickte und zusammen gingen sie in das Innere des Schiffes. Es war dunkel, stockdunkel. Knips! Die Taschenlampen waren an. "Aaahhhh!", schrien beide gleichzeitig. Vor ihren Füßen lag ein Skelett. "Sollten wir nicht", B. Zetti schluckte, "lieber gehen?", "Wenn du gehen willst, dann geh. Ich gehe nicht!", entgegnete Betti Z..

Plötzlich fing der Boden an zu ruckeln. "Ich glaube, wir gehen doch!" So schnell ihre Beine sie tragen konnten, rannten die Reporter los. Doch zu spät. Der Boden krachte unter ihren Füßen ein, sie fielen und landeten unweich auf einem hölzernen Boden. Doch als Betti Z. und B. Zetti sich aufrappelten, lag da ein wunderschöner, blau glänzender Edelstein auf einem Samtkissen. "Ich glaub’s ja nicht! Wir haben einen Schatz gefunden!" Triumphierend hielt B. Zetti den Stein in die Höhe.

Knarz! Knarz! Knarz! Ein eiskalter Hauch ließ sie erschaudern, so dass die zwei Reporter Gänsehaut bekamen. "Ihr habt, was mir gehört!", dröhnte das Skelett von hinten. Wie in Zeitlupe und auf Kommando drehten sich beide um. Sie schauten in die finster dreinblickenden, eisblauen Augen des Skeletts. "Wir wollten ihn nicht klauen!" "Doch, genau das habt ihr vor!" Es holte mit einem Säbel aus, doch Betti Z. duckte sich, nahm ebenfalls ein Schwert zur Hand und rief B. Zetti zu: "Du musst den Stein zerstören!" Nun griff B. Zetti nach einem Degen. Schnell holte er aus und zerstörte den Edelstein. Das war auch die Rettung in letzter Sekunde! Ein Lichtblitz zuckte auf und das Skelett verschwand.

"Guck mal! Da ist eine Truhe!", bemerkte Betti Z., "Ja, du hast Recht. Komm, wir öffnen sie!" Als B. Zetti den Deckel anhob, strahlten den beiden lauter funkelnde Edelsteine entgegen. "Das ist der richtige Schatz! Unglaublich!", jubelte Betti Z.. Mit dem Schatz unterm Arm zogen sich die Reporter mit einem Seil hoch. Als sie aus dem Schiff sprangen, verschwand es, so schnell wie es gekommen war. "Juhu! Wir haben es geschafft! Wir können die Edelsteine nun verkaufen und das Geld an arme Kinder spenden!", rief B. Zetti. Betti Z. entgegnete: "Ja, aber den bunten Stein behalten wir!"