Die sieben miesen Tricks der Corona-Betrüger

Hanna Gersmann

Von Hanna Gersmann

Mi, 25. März 2020

Panorama

Gerade in Krisenzeiten nutzen Kriminelle die Angst der Menschen aus, um sich zu bereichern / Ein Überblick – von angeblichen Wundermitteln bis zu Fake-Shops.

BERLIN. Ach, würde es nur helfen gegen das Coronavirus – die Zwiebel, die im Internet als Wundermittel angepriesen wird, der vermeintliche Banker, der gar nicht von der eigenen Bank ist, und der sich am Telefon meldet. Dahinter stecken Betrüger, die nicht Ihr Bestes, sondern Ihr Geld wollen. Wie lassen sich diese neuen, fiesen Tricks erkennen?

» Vertrauen Sie auf Ihren
gesunden Menschenverstand
» Wenden Sie sich
im Zweifel an die Polizei
Der Fantasie scheinen da keine Grenzen gesetzt. Tatsächlich wollen sie nur eins: Zutritt zur Wohnung bekommen. Das Gesundheitsamt aber mache nur in Ausnahmefällen und niemals nachts Hausbesuche. Die Mitarbeiter weisen sich außerdem immer aus. So erklärte das beispielsweise die Polizei Sachsen. Fazit: Am besten machen Sie nicht auf, wenn jemand vor der Wohnung steht, den Sie nicht kennen.
» Beschweren Sie sich
bei nervenden Werbeanrufen
nicht zum Panikkauf verführen
Checken Sie beim Empfang
einer E-Mail zunächst den Absender
Sie fälschen E-Mails, geben angeblich Tipps, wie sich in Corona-Zeiten Geld retten oder eine tolle Rendite erzielen lässt – und wollen doch nur sensible Daten klauen. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung