Das Wahlrecht als Machtfrage

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 12. September 2020

Kommentare

BZ-Plus BZ-GASTBEITRAG:Wolfgang Jäger erklärt, warum es eine vollkommen gerechte Art zu wählen nicht geben kann.

Das Ringen um eine Reform des Wahlrechts zum Deutschen Bundestag demonstriert, dass die Entscheidung über das Wahlrecht immer eine Machtfrage ist, vor allem, wenn die davon Betroffenen selbst darüber befinden. Das Wahlrecht hat nämlich Auswirkungen auf das Parteiensystem, das Stärkeverhältnis der Parteien im Parlament und die Zukunft des einzelnen Abgeordneten, unabhängig von der Wahlentscheidung der Bürger. In jedem Wahlsystem konkurrieren mehrere Ziele: insbesondere die Art der Transformation von Wählerstimmen in Mandatsanteile der Parteien im Parlament sowie die Regierungsfähigkeit des politischen Systems.

Grundsätzlich gibt es mit ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung