Abschiebung

Das Wohl aller im Auge behalten

Ella Näger

Von Ella Näger (Bötzingen)

Mi, 16. September 2020

Leserbriefe

Zu: "Bötzinger Türken droht Abschiebung", Beitrag von Christian Rath (Politik, 5. September)
Ein Gast hat in Deutschland große Freiheiten bis hin zu gewissen Fehltritten. Wenn selbst nach unzähligen Chancen zur Besserung keine Verhaltensänderung zu vernehmen ist und sich ein unbelehrbarer Intensivtäter herauskristallisiert, muss der Staat zum Wohle der Allgemeinheit handeln. Das Verwaltungsgericht Freiburg sieht Orhan A. als "eine schwerwiegende Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung". Diese Einschätzung lässt keinen Spielraum zu.

Selbst Menschen wie Ellen Brinkmann sollten bei der Faktenlage zur Besinnung kommen und an das Wohl der Gemeinschaft aller denken, die sie als gewähltes Mitglied des Bötzinger Gemeinderats besonders im Auge haben sollte. Ebenfalls mit großer Verwunderung ist das Engagement des pensionierten Polizeibeamten Gerhard Leon, der sich schon in seiner aktiven Zeit für Orhan A. eingesetzt hat, zu sehen, da er aufgrund seiner beruflichen Vergangenheit mehr als andere für die Einhaltung von Recht und Gesetz stehen sollte. Ella Näger, Bötzingen