Brennet-Areal

Denkmalgeschützte Villa fällt Abrissbagger zum Opfer

Stefan Sahli

Von Stefan Sahli

Di, 26. Juli 2011 um 15:35 Uhr

Bad Säckingen

Zoff in Bad Säckingen: Die Firma Brennet hat eine alte Villa abreißen lassen, die unter Denkmalschutz stand. Die Behörden und der Gemeinderat sind entsetzt, dem Unternehmen droht ein Bußgeld. Doch die Villa ist verschwunden.

Im Verhältnis zwischen dem Bad Säckinger Gemeinderat und der Brennet AG knirscht es – und zwar gewaltig. Am Samstagnachmittag ließ der Betrieb die denkmalgeschützte Fabrikantenvilla auf dem Brennet-Areal niederreißen, was am Montag zu mehr als "nur" Irritationen in der Sitzung des Gemeinderates führte. An der Erschließung des Brennet-Areals wollte zwar keiner rütteln, das Vertrauensverhältnis zwischen dem Investor und den Verantwortlichen der Stadt sieht aber ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ