Der Heimatverein sucht eine Heimat

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Fr, 08. März 2013

Denzlingen

Denzlingens Heimat- und Geschichtsverein rückt von einer Nutzung des Gaus-Hauses als Museum ab / Nur kleine Lösung ist denkbar.

DENZLINGEN. Vom ambitionierten Konzept einer musealen Nutzung des Gaus-Hauses ist der Heimat- und Geschichtsverein aufgrund des damit verbundenen Aufwands wieder abgekommen. Angedacht waren die Themen Glotter, Wasserkraft, Mühlen. Dennoch fordert er mit Nachdruck die Nutzung des alten Denzlinger Fachwerkhauses und legt nun ein deutlich abgespecktes Nutzungskonzept vor. Diesem stimmten die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung zu und beauftragten den Vorstand, darüber mit der Gemeindeverwaltung ins Gespräch zu kommen.

Weil keiner richtig wisse, was mit dem historischen Gebäude geschehen soll, "gammelt es seit Jahren vor sich hin", kritisiert der Vorsitzende Joachim Müller-Bremberger. Zum Erhalt gehöre ein Nutzungskonzept. Der Heimat- und Geschichtsverein werde nun erneut aktiv, "weil wir seit fünf Jahren auch den Eindruck haben, dass von Seiten der Bauverwaltung weder jemand Zeit noch Lust hat, die Kuh vom Eis zu bringen". Es werde somit bewusst riskiert, dass das Gebäude bei Nicht-Nutzung eine erhebliche Zustandsverschlechterung erfahre.

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ