Die Mauer hütet ihr Geheimnis

Frank Kiefer

Von Frank Kiefer

Do, 05. September 2013

Denzlingen

Die jüngsten Grabungen auf dem Mauracher Berg belegen, dass es vor dem 10.Jahrhundert eine Wehranlage gab / War es eine Burg?.

DENZLINGEN. Der Mauracher Berg gibt nicht alle seine Geheimnisse preis – noch nicht. Zum dritten Fall war eine Lehrgrabung auf der Erhebung oberhalb des Bads "Mach blau" angesagt, die von dem Archäologen Professor Sebastian Brather und seinem wissenschaftlichen Mitarbeiter Benjamin Hamm geleitet wurde. An den letzten drei Grabungstagen wurde die Apsis der vermuteten Mutterkirche gefunden, die als Pfarrkirche bereits 951 urkundlich belegt ist (siehe auch BZ vom 24.August).

"Wir haben diese Apsis gesucht, weil sie uns Hinweise auf die Symmetrie der alten Pfarrkirche geben kann. Bislang haben wir aber keine südlich und nördlich gelegenen Fundamente der Kirche gefunden", weiß Brather einen Tag vor dem Ende der Grabung zu berichten.

Bereits bei der zweiten Grabung im Vorjahr war man auf Skelette innerhalb der noch vorhandenen Kapellenmauern gestoßen und hatte angenommen, dass hier ein Pfarrer beerdigt sein könnte. Da aber nun auch die sterblichen Überreste ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ