Account/Login

Mit meisterhafter Spieltechnik

  • Di, 23. Oktober 2018
    Denzlingen

     

BZ-Plus Gelungener Auftakt: Denzlinger Kulturkreis eröffnet seine neue Saison mit Kammermusik eines Bläserensembles.

Mario Caroli, Florian Hasel, Éric Le S...ld  spielten das Sextett von Poulenc.   | Foto: Hildegard Karig
Mario Caroli, Florian Hasel, Éric Le Sage, Diego Chenna, Bruno Schneider und Kilian Herold spielten das Sextett von Poulenc. Foto: Hildegard Karig

DENZLINGEN. Ein Feuerwerk, eine schillernde Explosion von Klängen! So lauteten spontane und erste Reaktionen auf das Sextett für Bläserquintett und Klavier von Francis Poulenc. Dieses turbulente Werk war als Höhepunkt an den Schluss des Konzerts gesetzt, das die Reihe 2018/2019 des Denzlinger Kulturkreises im Kultur- und Bürgerhaus mit Mario Caroli (Flöte), Florian Hasel (Oboe), Kilian Herold (Klarinette), Diego Chenna (Fagott), Bruno Schneider (Horn) und Eric Le Sage (Klavier) am Freitagabend eröffnete.

Zu der faszinierenden Wiedergabe dieses aufs Neue überraschenden Werkes trug ungemein dazu bei, dass die Interpreten sich mit offensichtlicher Spielbegeisterung den schier unzähligen Facetten des Werkes hingaben und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar