Sechs Listen kämpfen um 22 Sitze

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Di, 20. Mai 2014

Denzlingen

CDU, SPD, Grüne, die Bürgerliste/FDP, die Freien Wähler mit Pro Storch und die Unabhängigen Bürger/ÖDP erhoffen sich Mandate.

DENZLINGEN. Verändert hat sich Angebot für die Wähler bei der Gemeinderatswahl in Denzlingen nicht nur personell. Mit der Liste der Unabhängigen Bürger/ÖDP tritt erstmals eine neue Gruppierung an. Auch haben sich durch den Zusammenschluss von Freien Wählern und Pro Storch neue Konstellationen ergeben. Fünf der sechs Listen schöpfen das volle Potenzial von 22 Kandidaten aus, die UB/ÖDP tritt mit 14 Kandidaten an, so dass die Wähler zwischen 124 Kandidaten auswählen können.

Bei der Vorstellung ihrer Ziele nutzen die meisten Gruppierungen auch die neuen Medien, jedoch stehen nicht auf allen Homepages die verteilten Flyer zum Download bereit. Die 22 Sitze, um die sich die 124 Kandidaten bewerben, verteilen sich im aktuellen Gemeinderat wie folgt: die CDU stellt mit sechs Sitzen die stärkste Fraktion. Es folgen SPD, Bürgerliste/FDP und Grüne mit je vier Sitzen. Je zwei Gemeinderäte stellen die Freien Wähler und die Bürgeraktion Pro Storch.

CDU:
Erlöse durch neu erschlossene Baugebiete müssen gleichermaßen in die Tilgung von Schulden und in wichtige Zukunftsinvestitionen fließen, fordert die CDU eine bedachte Haushaltsführung. Vorsorge für unvorhersehbare Situationen müsse durch die Bildung von Rücklagen und durch gemeindeeigene, bebaubare Grundstücke getroffen werden. Anzustreben ist ein ausgeglichener Haushalt. Grundstücke sollen auch für Gewerbeansiedlungen vorgehalten werden. Die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ