Fraunhofer Institut

Unten Getreide, oben Solarzellen: Pilotprojekt auf Denzlinger Äckern

Sebastian Krüger

Von Sebastian Krüger

Fr, 10. Mai 2019 um 17:00 Uhr

Denzlingen

BZ-Plus Eine Fläche, (fast) doppelter Nutzen: In Denzlingen will das Fraunhofer Institut für Solarenergie ein Modellprojekt starten. Eine Fläche ist gefunden – und die Gemeinde mit den Plänen einverstanden.

Erzeuger von Solarenergie und Landwirte konkurrieren um Flächen. Denn dort, wo Solarzellen aufgereiht sind, ist bislang kein Platz für Ackerbau. Das könnte sich ändern. Das Fraunhofer Institut für Solarenergie (ISE) plant in Denzlingen ein Pilotprojekt, bei dem Energiegewinnung und landwirtschaftliche Nutzung kombiniert werden. Der Flächenverbrauch würde geschmälert, der Ertrag gesteigert. Der Gemeinderat stimmte zu.

Die APV-Technik ermöglicht die gleichzeitige Produktion von Nahrungsmitteln und Solarstrom auf derselben Fläche." Andreas Steinhüser, ISE-Mitarbeiter Als Andreas Steinhüser vom Freiburger ISE das Projekt den Gemeinderäten in Denzlingen in der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ