Feuer in Brasilien

Der Amazonas steht in Flammen

Tobias Käufer

Von Tobias Käufer

Fr, 23. August 2019 um 14:44 Uhr

Panorama

BZ-Plus Waldbrände sind in Brasilien kein neues Phänomen – außergewöhnlich ist das Ausmaß der diesjährigen Feuersbrünste. Der brasilianische Präsident gibt ausgerechnet Umweltschützern die Schuld dafür.

Es sind Szenen wie aus einer biblischen Prophezeiung. Der Himmel über Sao Paulo verdunkelt sich, einige grafitgraue Regentropfen fallen zu Boden. Die dunklen Schwaden sollen aus den im ganzen Land tobenden Waldbränden stammen. Bilder zeigen, wie eine Feuerwalze sich durch die grüne Lunge des Planeten brennt. Es sind besorgniserregende Bilder, die aus Brasilien um die Welt gehen. Waldbrände sind zwar nicht neu in Brasilien, aber dieses Ausmaß ist außergewöhnlich.

Bolsonaro spricht vom "Krieg, in dem wir uns befinden"
Der dunkle Himmel in der 22-Millionen-Metropole Sao Paulo verfehlt seine Wirkung nicht. Die Menschen bekommen Angst. Inmitten dieser gespenstischen Szenerie ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ