Kommentar

Der Brandstifter im Weißen Haus trägt die Verantwortung für den Sturm aufs Kapitol

Frank Herrmann

Von Frank Herrmann

Do, 07. Januar 2021 um 10:06 Uhr

Kommentare

BZ-Plus "Ihr müsst Stärke zeigen" – so feuerte Noch-US-Präsident Donald Trump seine Anhänger am Mittwoch an, das Kapitol zu stürmen. Es ist ein Angriff auf die US-Demokratie.

So tief der Schock sitzt, überraschen konnte eigentlich keinen, was sich am Mittwoch in Washington abspielte. An jenem 6. Januar 2021, der als schwarzer Tag in die Annalen des amerikanischen Parlaments eingehen wird. Der Mob, der das Kapitol stürmte, als wäre es eine zu erobernde Festung, tat genau das, wozu Donald Trump ihn aufforderte.
Mit Schwäche werde man sein Land nicht zurückgewinnen, hatte der Präsident zuvor auf einer Kundgebung Öl ins Feuer gegossen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung