Zur Mondlandung vor 40 Jahren

"Der erste Hund im All viel mehr fasziniert"

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Di, 21. Juli 2009 um 15:29 Uhr

Offenburg

Wie haben bekannte Menschen aus der Ortenau die Landung des US-Astronauten Neil Armstrong auf dem Mond vor 40 Jahren miterlebt?

Vor genau vierzig Jahren, am 21. Juli 1969 um 3.56 Uhr mitteleuropäischer Zeit, betrat der Astronaut Neil Armstrong als erster Mensch den Mondboden und sprach den berühmten Satz vom kleinen Schritt für einen Menschen und vom großen Sprung für die Menschheit. 500 Millionen Menschen verfolgten damals die Fernseh-Bilder. Robert Ullmann hat prominente Ortenauer Bürger nach ihren Erinnerungen zu dem damaligen Ereignis gefragt.

Elke Höpfner-Toussaint, 1. Landesbeamtin des Ortenaukreises:
Und wie ich mich erinnere. Ich war damals elf Jahre alt. Wir waren alle vor dem Fernseher versammelt, meine Eltern, meine jüngere Schwester und ich. Schon das war außergewöhnlich. Wir Kinder durften sonst nur wenig ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ