Kommentar

Der Fall Commerzbank wiederholt sich bei der Lufthansa nicht

Rolf Obertreis

Von Rolf Obertreis

Mo, 16. August 2021 um 22:02 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Als der Bund die Lufthansa vor der Corona-Pleite bewahrte, glich dies auf den ersten Blick der Rettung der Commerzbank 2009. Doch nun verkauft der Staat ein Viertel seiner Anteile – mit Gewinn.

Es ist ein gutes Signal und der klare Hinweis, dass aus der Lufthansa nicht ein zweiter, schlechter Fall Commerzbank wird. Der Bund wird sich in nächster Zeit nach und nach von einem Viertel seiner Anteile an der Airline trennen und dann noch nur 15 Prozent halten. Der Verkauf dürfte der Staatskasse sogar einen Gewinn einbringen.

Als die Corona-Krise den Luftverkehr weltweit praktisch zum Erliegen brachte, hatte die Bundesregierung über den eigens geschaffenen Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) Mitte 2020 die Lufthansa vor dem Zusammenbruch gerettet. Die Folgen einer Pleite wären dramatisch gewesen. Mit 20 Prozent hatte der Bund sich daher an der bis Corona hochprofitablen Airline ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung