Wechsel nach Mannheim

Der Freiburger Eishockeytorhüter Felix Brückmann hat sich zurückgekämpft

Matthias Konzok

Von Matthias Konzok

Di, 28. April 2020 um 20:34 Uhr

Eishockey

BZ-Plus Von Freiburg bis ins Nationalteam: Felix Brückmann gilt als einer der besten deutschen Eishockeygoalies. Nach einer Leidenszeit hat er sich zurückgekämpft und kehrt nun zu Meister Mannheim zurück.

Trist. Langweilig. Künstlich. Klischees über Wolfsburg gibt es viele. Das weiß auch Felix Brückmann. "Wolfsburg hat den Ruf einer grauen Fabrikstadt", sagt der 29-Jährige. Unzutreffend, findet er. Brückmann kann das beurteilen. Seit 2014 spielt der Freiburger Eishockeytorhüter für die Grizzlys Wolfsburg in der DEL. Ein Altstadtkern mag fehlen, "aber es ist eine grüne Stadt, mit viel Wald und Natur rundherum". Wolfsburg habe kulturell einiges zu bieten, eine hohe Lebensqualität – alles, was man bräuchte. Nur für Feierbiester sieht es düster aus. "Als Partymaus ist man sicher fehl am Platz", sagt Brückmann.

Doch Party ist derzeit nirgends angesagt. Die Corona-Pandemie legt den Alltag lahm, das Eishockey verabschiedete sich im März vorzeitig in die Sommerpause. Für Brückmann startet am 1. Mai ein neuer Abschnitt: Dann beginnt sein Vertrag bei den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ